Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     

D-Juniorinnen

Saison 2013 / 2014

 

SPIELBERICHTE

 

"Juniorinnen Masters Nord" in Selent (15.12.2013)

 

 

Guter Start in die Hallensaison 2013/2014

 Mit einer guten Leistung starteten unsere D Mädchen in die diesjährige Hallensaison, obwohl sie noch nicht ein  Hallentraining absolviert hatten.

 Insgesamt war es ein sehr schönes Turnier, in netter Atmosphäre und  einer tollen Halle.

 Im ersten Spiel ging es gleich gegen den Gastgeber aus Selent, dieses Spiel konnten unsere Mädels mit 4:1  gewinnen (Tore: Wiebke, Nina, Annika und Amy), aber nach diesem ersten Spielen war klar, dass der schwerste  Brocken sicherlich die Mannschaft vom Kieler PTSK sein würde, die als D Mädchen in einer Junioren Staffel  spielen, dort Tabellenvierter sind und auch eine handvoll Spielerinnen für die Landesauswahl stellen und ferner die  Talentschmiede vom stärksten Frauenfussballverein in SH, dem SV Holstein Kiel..

 Vorher mussten aber noch zwei Spiele gespielt werden und das Nächste ist bekanntlich ja immer das Schwerste.  So ging es im Spiel 2 gegen unsere Dauerrivalen aus Wahlstedt…und diesmal hatten die Mädchen aus dem Kreis  Segeberg um die starke Emma Stoffers mal wieder die Nase vorn. Wir verloren dieses Spiel mit 1:2 (Tor: Annika),  leider waren wir in der Chancenverwertung nicht sehr konsequent und es wurde auch nicht unser typisches  Hallenspiel aufgezogen (wie auch am Anfang der Hallensaison). Wahlstedt kam nur zu drei Distanzschüssen, von  denen dann leider zwei den Weg ins Tor fanden (Melina war chancenlos).

 Damit war klar, dass es sehr schwer werden würde unter die ersten zwei Teams zu kommen - wir wollten es aber  dennoch versuchen. Im Spiel drei trafen wir auf Fortuna Wellsee, diese Partie bestimmten wieder eindeutig die  Mädchen der SG und so wurde deutlich mit 6:0 gewonnen (Tore: je 2 x Nina, Annika und Wiebke).

 Im Spiel 4 hätte uns dann nur ein Sieg gegen den stärksten Gegner aus Kiel genützt, um zumindest zweiter zu  werden. Nach großem Kampf verloren wir 0:3, waren einem eigenen Tor aber sehr nahe.

 Allerdings muss man sich nicht grämen, wenn dann mal eine Mannschaft aus einer 240.000 Einwohner Stadt  deutlich besser ist - unserer Mädels haben toll dagegen gehalten.

 

Heute holten den ersten Treppchenplatz (3.):

Melina - Caro, Marie, Lotta - Annika, Wiebke, Amy - Nele, Anna, Nina

(CB)

 

 

Foto`s: Vater Wichers